Zielgruppe

Unser PMP Training: Ihr Weg zur erfolgreichen PMP Zertifizierung

Sie sind Projektmanager:in und suchen ein Seminar mit fundierten methodischen Grundlagen, intensivem Prozesswissen und am Ende den Erfolg in der Prüfung? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Diese PMP® Schulung richtet sich an alle, die Ihren beruflichen Marktwert im Projektmanagement steigern und Projekte nach PMI® Standard erfolgreich leiten wollen.

Oder in Ihrem Unternehmen hat Projektmanagement einen hohen Stellenwert und Sie möchten Ihre Projektmanager:innen nach außen sichtbar qualifizieren? Dann sind Sie hier ebenfalls richtig, denn die PMP Zertifizierung ist besonders hilfreich in Kundenprojekten: Sie öffnet hier Türen, hilft im Wettbewerb, das interessante Projektgeschäft zu besseren Preisen zu gewinnen und verbessert das Standing der Projektmanager:innen beim zahlenden Kunden. Dieses Seminar hilft Ihnen perfekt, dieses Geschäftsziel zu erreichen.

Die PMP Zertifizierung ist nicht nur die bekannteste Zertifizierung im Projektmanagement, sondern auch international am weitesten anerkannt. Der Aufbau und die Inhalte der Schulung basieren auf dem aktuellen Stand der PMP Examination Content Outline.

Unser Trainer Oliver F. Lehmann, PMP, ist geprüfter und zertifizierter ATP-Instructor. Er ist durch das Project Management Institute (PMI®) berechtigt, offizielle Schulungen, Trainings und E-Trainings zur PMP Prüfungsvorbereitung durchzuführen. Oliver F. Lehmann ist international angesehen und begleitete bereits seit 2001 viele Hundert Kandidaten erfolgreich zur PMP Zertifizierung.

Ihre Vorteile: Mit effektiver und intensiver Vorbereitung zum Ziel

Training folgt genau dem PMI Prüfungsinhalt

Unser PMP Training verwendet immer aktuelle Unterlagen, die dem Prüfungsinhalt des PMI (Examination Content Outline) genau folgen

PMP Vorbereitungskurs in Deutsch

Verstehen Sie die englischen Prüfungsfragen besser: die Seminarsprache ist Deutsch, die Unterlagen sind in Englisch zur besseren Vorbereitung.

Große Anzahl an relevanten Übungsfragen

Lernen Sie verschiedene Fragetypen und Themenbereiche kennen. Nutzen Sie die Übungsfragen aus dem PMP Kurs, um Ihre Prüfungsreife selbst zu bemessen.

Sichere Experten-Betreuung bis zur Prüfung

Ihr Trainer Oliver F. Lehmann unterstützt schnell und mit viel Erfahrung bei Unsicherheiten in der Vorbereitungsphase – bis zu Ihrem Prüfungserfolg.

Sehr kleine Gruppen und beste Betreuung

Mit max. 9 Teilnehmenden bleibt bei diesem PMP Seminar auf jeden Fall genug Zeit, um alle Ihre individuellen Fragen zu beantworten.

Permanenter Fokus auf das Wesentliche für die Prüfung

Die 5-tägige Intensivschulung enthält nur relevante Inhalte, die Sie ideal auf die PMP Prüfung vorbereiten, auch zum Anmelde- & Prüfungsprozess.

Alle notwendigen 35 Seminar-Kontaktstunden

So ist die Prüfungsanmeldung leichter: Das Seminar liefert die nötigen 35 Seminar-Kontaktstunden, die Sie zur Prüfungszulassung benötigen.

 

Umfangreiche Unterlagen und Unterstützung

Sie erhalten ein prüfungsrelevantes Handbuch mit über 400 Seiten, Beispielfragen, prüfungs- / praxisrelevantes Wissen und ein Paket mit Software und Vorlagen.

 

International anerkannter PMI Certified Trainer

Kein Risiko: Ihr PMI zertifizierter und akkreditierter Trainer Oliver F. Lehmann, PMP, unterstützt Sie vor-, während und nach der PMP Schulung – bis zum Prüfungserfolg.

Ihre Vorteile: Mehrwert durch die PMP Zertifizierung

Wenn Sie Mitglied dieser schnell wachsenden Gruppe von Expertinnen und Experten für Projektmanagement werden, dann haben Sie u.a. folgende Vorteile:

  • Internationale Anerkennung als Expertin / Experte für Projektmanagement
  • Know-how weltweit anerkannter Methoden und Begriffe im PMP Projektmanagement
  • Anerkennung persönlicher Fortbildung (gem. Professional Development Program)
  • Langfristig bessere Karrierechancen
  • Ein um ca. 10 % höheres Einkommen durch die PMP-Zertifizierung.

Der PMP (Project Management Professional) Titel ist der international anerkannteste Titel im Projektmanagement. Von CIO Magazin wurde die Zertifizierung für 2022 unter die Top 13 Projektmanagement-Zertifizierungen gezählt.

Diese Zertifizierung signalisiert Ihre Professionalität, Erfahrung, Fachwissen und die Zugehörigkeit zu einem globalen Netzwerk von über 1.000.000 zertifizierten Professionals in über 200 Ländern.

Immer mehr Universitätsabgänger und PM-Neueinsteiger zeigen durch die CAPM® Zertifizierung (Certified Associate in Project Management), dass sie sich für den PMI Weg entschieden haben und damit ihre berufliche Karriere vorantreiben.

Änderungen der PMP-Prüfung (Stand November 2022)

  • Ein neuer Standard, "Process Groups: A Practice Guide", ersetzt den PMBOK Guide 6th Edition
  • Es wird für Prüfungsfragen zusammen mit PMBOK Guide 7th Ed. und Agile Practice Guide verwendet
     

Änderungen zur PMP Prüfung (Stand: Februar 2022)

  • Neu: Online-Einreichung von Unterlagen zur Prüfung
  • Neue Option: Online Proctored Testing, Alternative zur Prüfung im Testing Center (4 Stunden)

Die Zertifizierung zum Project Management Professional hat seit dem Jahr 1998 – als sie international verfügbar gemacht wurde – eine fast unglaubliche Erfolgsgeschichte erfahren. Zuvor belief sich die Zahl der PMP zertifizierten Personen auf ca. 5.000. Als Nicht-Amerikaner musste man für die Prüfung in die USA gehen.

Im Raum EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) hat Deutschland die meisten PMP zertifizierten Personen. Deutschland befindet sich zudem schon viele Jahre unter den Top 10 der Länder mit den meisten PMP Zertifizierten.

Mittlerweile gibt es im DACH-Raum über 20.000 Personen mit Zertifizierung (Stand: Ende 2019): Sie profitieren von einheitlicher Fachsprache und einheitlichem methodischem Verständnis.

Große Unternehmen, wie IBM, SAP, Siemens oder T-Systems, bekennen sich zum PMI als strategische Verbindung. Aber auch mittlere und kleine Unternehmen und viele Freiberufler nutzen die Methoden des PMI erfolgreich für sich und ihre Kunden.

Die zahlenmäßig führenden Nationen bei den PMPs sind USA, China, Kanada, Indien, Japan und Brasilien. Wer mit Unternehmen aus diesen Regionen Projekte durchführt, bekommt durch die Zertifizierungsvorbereitung eine gute Basis für bessere Kommunikation. Zudem ergibt sich ein gemeinsames Verständnis dafür, wie Projekte gemanagt werden.

Seit 1998 stieg die Anzahl der PMP Zertifizierten fortwährend an. Ende 2019 wurde die „magische Grenze“ von weltweit 1.000.000 PMP zertifizierten Projektleiterinnen und Projektleitern überschritten.

Inhalte des PMP Kurs

Das Seminar folgt der offiziellen Prüfungsordnung des PMI, die in der Examination Content Outline festgelegt und seit Januar 2021 gültig sind.

  • Wer ist PMI?
  • Der Anmelde- Vorbereitungs- und Prüfungsprozess
  • Was Kandidaten über die Prüfung Wissen müssen
  • Die Examination Content Outline (Prüfungsordnung und -inhalte)
  • Grundlagen und Verständnishilfen zum PMBOK® Guide (6. und 7. Ausgabe), zum Agile Practice Guide und zu den weiteren Quellen der Prüfung
  • Wer ist PMI?
  • Der Anmelde- Vorbereitungs- und Prüfungsprozess
  • Was Kandidaten über die Prüfung Wissen müssen
  • Die Examination Content Outline (Prüfungsordnung und -inhalte)
  • Grundlagen und Verständnishilfen zum PMBOK® Guide (6. und 7. Ausgabe), zum Agile Practice Guide und zu den weiteren Quellen der Prüfung
  • Performance Domain People
    • Task 1: Manage conflict
    • Task 2: Lead a team
    • Task 3: Support team performance
    • Task 4: Empower team members and stakeholders
    • Task 5: Ensure team members/stakeholders are adequately trained
    • Task 6: Build a team
    • Task 7: Address and remove impediments, obstacles, and blockers for the team
    • Task 8: Negotiate project agreements
    • Task 9: Collaborate with stakeholders
    • Task 10: Build shared understanding
    • ...
  • Performance Domain People
    • Task 1: Manage conflict
    • Task 2: Lead a team
    • Task 3: Support team performance
    • Task 4: Empower team members and stakeholders
    • Task 5: Ensure team members/stakeholders are adequately trained
    • Task 6: Build a team
    • Task 7: Address and remove impediments, obstacles, and blockers for the team
    • Task 8: Negotiate project agreements
    • Task 9: Collaborate with stakeholders
    • Task 10: Build shared understanding
    • ...
  • Performance Domain People (Fortsetzung)
    • Task 11: Engage and support virtual teams
    • Task 12: Define team ground rules
    • Task 13: Mentor relevant stakeholders
    • Task 14: Promote team performance through the application of emotional intelligence
    • ...
  • Performance Domain Process
    • Task 1: Execute project with the urgency required to deliver business value
    • Task 2: Manage communications
    • Task 3: Assess and manage risks
    • Task 4: Engage stakeholders
    • Task 5: Plan and manage budget and resources
    • Task 6: Plan and manage schedule
    • ...
      • Performance Domain People (Fortsetzung)
        • Task 11: Engage and support virtual teams
        • Task 12: Define team ground rules
        • Task 13: Mentor relevant stakeholders
        • Task 14: Promote team performance through the application of emotional intelligence
        • ...
      • Performance Domain Process
        • Task 1: Execute project with the urgency required to deliver business value
        • Task 2: Manage communications
        • Task 3: Assess and manage risks
        • Task 4: Engage stakeholders
        • Task 5: Plan and manage budget and resources
        • Task 6: Plan and manage schedule
        • ...
          • Performance Domain Process (Fortsetzung)
            • Task 7: Plan and manage quality of products/deliverables
            • Task 8: Plan and manage scope
            • Task 9: Integrate project planning activities
            • Task 10: Manage project changes
            • Task 11: Plan and manage procurement
            • Task 12: Manage project artifacts
            • Task 13: Determine appropriate project methodology/methods and practices
            • ...
          • Performance Domain Process (Fortsetzung)
            • Task 7: Plan and manage quality of products/deliverables
            • Task 8: Plan and manage scope
            • Task 9: Integrate project planning activities
            • Task 10: Manage project changes
            • Task 11: Plan and manage procurement
            • Task 12: Manage project artifacts
            • Task 13: Determine appropriate project methodology/methods and practices
            • ...
          • Performance Domain Process (Fortsetzung)
            • Task 14: Establish project governance structure
            • Task 15: Manage project issues
            • Task 16: Ensure knowledge transfer for project continuity
            • Task 17: Plan and manage project/phase closure or transitions
            • ...
          • Performance Domain Business Environment
            • Task 1: Plan and manage project compliance
            • Task 2: Evaluate and deliver project benefits and value
            • Task 3: Evaluate and address external business environment changes for impact on scope
            • Task 4: Support organizational change
            • ...
          • Performance Domain Process (Fortsetzung)
            • Task 14: Establish project governance structure
            • Task 15: Manage project issues
            • Task 16: Ensure knowledge transfer for project continuity
            • Task 17: Plan and manage project/phase closure or transitions
            • ...
          • Performance Domain Business Environment
            • Task 1: Plan and manage project compliance
            • Task 2: Evaluate and deliver project benefits and value
            • Task 3: Evaluate and address external business environment changes for impact on scope
            • Task 4: Support organizational change
            • ...


          Unsere PMP Prüfungsvorbereitung: Sprache und Materialien

          Sie erhalten ein sorgfältig zusammengestelltes Ressourcen-Pack für die PMP Zertifizierung. Dieses beinhaltet: Software, Vorlagen und viele Hyperlinks zur Vertiefung des Seminarstoffs zur Anwendung in eigenen Projekten.

          Die Seminarsprache der PMP Schulung ist Deutsch und die Unterlagen des Trainings wie auch die Übungsfragen (im Stil der Prüfung) sind in Englisch. Sie umfassen das umfangreiche Kursmaterial, einen Simulator mit 2.000 Beispielfragen und offizielle PMI® Projektmanagement Literatur. Dazu gibt es aber auch deutsche Übersetzungen – sofern Sie diese wünschen, geben Sie uns bitte im Vorfeld Bescheid. Somit erhalten Sie durch den PMP Kurs eine hervorragende Vorbereitung auf die Prüfung.

          Firmenseminare können auf Wunsch auch vollständig in Englisch abgehalten werden.

          PMP Schulung mit optimaler Betreuung: Unser Trainer zeigt Ihnen, wie Sie sicher bemessen können, ob Sie fit für die Prüfung sind. Über 98 % der Teilnehmenden haben damit auf Anhieb bestanden. Die freundliche Betreuung und die lockere Atmosphäre beim Training werden von den Teilnehmenden immer wieder positiv erwähnt.

          Zertifizierter PMP Trainer: Oliver F. Lehmann, ATP-Instructor

          Oliver F. Lehmann, PMP, ist Experte und Trainer für die PMI Methodik und seit vielen Jahren unser Trainer für die PMP Prüfungsvorbereitung. PMI Mitglieder kennen ihn durch seine Arbeit im Vorstand des PMI Southern Germany Chapters e.V. und als Troubled Projects Analyst für die PMI Mitgliederzeitschrift PM NETWORK.

          Nach 14 Jahren Projekterfahrung im Bereich Prozess- und Projektsteuerungstechnik für Automotive und OEMs begann er 1995 als Trainer zu arbeiten. Außer durch das amerikanische PMI wurde er auch von CompTIA und von Microsoft zertifiziert. Er hat hervorragende Kundenreferenzen aus Trainings- und Qualifizierungsprojekten, darunter Daimler, IBM, SAP, Siemens und T-Systems. Oliver Lehmann hat seit seiner PMP Zertifizierung im Jahr 1991 weit über 1.000 Seminarteilnehmer zum erfolgreichen PMP Examen geführt; die Examens-Erfolgsquote seiner Teilnehmer liegt bei über 98 %.

          Er unterstützt die Teilnehmenden auch nach dem PMP Seminar und beantwortet Fragen, die sich Prüfungsaspirant:innen während des Anmelde-, Vorbereitungs- und Prüfungsprozesses stellen. Zu vielen ehemaligen Seminarteilnehmer:innen, die er auf dem Weg zum PMP begleitet hat, hält er seit Jahren weiter Kontakt.

          Außerdem ist Oliver F. Lehmann ein weltweit angesehener Experte im Bereich Management von Projektgeschäft. Er zeigt gerne auf, wie man die Zertifizierung als Türöffner für profitablere Kundenprojekte verwendet.

          > LinkedIn Profil
          > Xing Profil

          Details: Organisatorisches zum PMP Vorbereitungskurs

          Zielgruppe: Projektmanager:innen mit dem Ziel des PMP® oder CAPM® Zertifikats und andere Personen mit Leitungs- und Führungsverantwortung in Projekten

          Teilnehmerzahl: Garantierte Durchführung schon ab 3 Teilnehmenden, in kleinen Gruppen für beste individuelle Lernfortschritte

          Voraussetzungen: Für das PMP Seminar gibt es keine Voraussetzungen. Hier lesen Sie die Anforderung an die PMP® Prüfungszulassung

          Dauer: 5 Tage Intensivkurs

          Seminarzeiten: Beginn 1. Seminartag 10:00 Uhr, sonst 9:00 - 17:30 Uhr. Am 5. Seminartag wird das PMP Seminar um 16:30 beendet. In Abstimmung mit den Teilnehmern können während des Seminars abweichende Seminarzeiten vereinbart werden. Für Firmenseminare werden die Seminarzeiten bereits im Vorfeld direkt mit dem Trainer vereinbart

          Ort (Präsenz-Schulung): Destouchesstraße 68, 80796 München

          Trainer: Oliver F. Lehmann, PMP, ATP-Instructor

          Verpflegung: Mittagessen, Getränke, Snacks
           

          Hygienekonzept für Präsenzseminare

          • Bitte desinfizieren Sie ihre Hände bei Betreten des Schulungsbereiches.
          • Unsere Schulungsräume bieten genug Platz für ausreichend Abstand zwischen den Teilnehmenden.
          • Die Schulungsräume werden regelmäßig ausgiebig gelüftet.
          • Sollten Sie sich krank, fiebrig oder unwohl fühlen, sehen Sie bitte davon ab, an unserem Seminar teilzunehmen und informieren Sie uns baldmöglichst.

          PMP Seminar – Kosten

          Für das 5-tägige Präsenz- oder Online-Seminar von TPG investieren Sie:

          2.350,- EUR zzgl. MwSt. für die erste Person

          1.990,- EUR zzgl. MwSt. ab der 2. Person eines Unternehmens (reduzierter Preis)

            Weitere Investition für die PMP Prüfung

            Die PMP Prüfung kostet 405,- USD (370,- EUR) für PMI Mitglieder und 555,- USD (505,- EUR) für PMI Nichtmitglieder (Stand 02/2022). Weitere Kosten für die Prüfung fallen nicht an. Die Mitgliedschaft beim PMI beträgt 129,- USD (105,- EUR) pro Jahr zuzüglich einmalig 10,- USD Aufnahmegebühr.

            Wir empfehlen im Jahr der Prüfung die Mitgliedschaft im PMI, da dies mit einem umfassenden Zugriff auf Quellmaterialien verbunden ist, die Sie bei der Prüfungsvorbereitung unterstützen.

            Wir empfehlen, im Budget zu berücksichtigen:

            1 Jahr Mitgliedschaft beim PMI: $ 139
            Prüfungsgebühr (Mitglieder): $ 405
            Gesamt:  $ 544

                               

            Voraussetzungen: Anforderungen für die PMP Zertifizierung

            Die PMP® Zertifizierung unterliegt gewissen Voraussetzungen. Das PMI® hat für die Zulassung zur Prüfung 2 Kategorien von Testkandidaten definiert. Diese unterscheiden sich hinsichtlich des Bildungsgrades und Erfahrung im Projektmanagement.

            Kategorie 1 für die Prüfungszulassung

            • Sie haben ein Highschool Degree oder einen gleichgestellten Abschluss (in Deutschland die Mittlere Reife).
            • Sie haben in den letzten 8 Jahren 60 Monate Erfahrung in Projektmanagement gesammelt.
            • Sie müssen mindestens 35 h spezielle Unterweisung nachweisen (contact hours of formal project management education). Diese Anforderung wird mit unserem PMP Seminar erfüllt.

            Sie sind beim Einordnen Ihrer Ausbildung in die Kategorien unsicher? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen (Nutzen Sie dafür den Kontakt-Button rechts).

            Kategorie 2 für die Prüfungszulassung

            • Sie haben mindestens einen Bachelor oder gleichgestellten Abschluss.
            • Sie haben in den letzten 8 Jahren 36 Monate Erfahrung in Projektmanagement gesammelt.
            • Sie müssen mindestens 35 h spezielle Unterweisung nachweisen (contact hours of formal project management education). Diese Anforderung wird mit unserem PMP Seminar erfüllt.

            PMP Status: Anforderungen an den Erhalt

            Die PMP Zertifizierung ist 3 Jahre ab Bestehen der Prüfung gültig. Wer beispielsweise am 1. Juni 2020 die Prüfung gemacht hat, der muss bis zum 31. Mai 2023 insgesamt 60 Professional Development Unit (PDUs, Kreditpunkte für Weiterbildung) gesammelt haben, um die Zertifizierung für einen weiteren 3-Jahres-Zeitraum, also bis Ende Mai 2026, verlängert zu bekommen.  

            Achtung: Das PMI überprüft und ändert Regeln in unregelmäßigen Abständen. Für Fragen dazu, ob es zu den Regeln Änderungen gegeben hat, steht Ihnen der Trainer Oliver F. Lehmann, gerne zur Verfügung.

            Das folgende Video geht auf die Anforderungen, Schritte und Kosten bis zum zertifizierten PMP ein (Video mit Oliver F. Lehmann 03/2022). Zudem finden Sie hier interessante Fragen und Antworten zur PMP Prüfung.

             

            Wie Sie das PMP Zertifikat (oder CAPM) sicher erreichen (Video)

            --- Oops, hier sollte ein Video angezeigt werden ---
            Ihre Cookie-Einstellungen blockieren das Anzeigen von Videos of dieser Website. Bitte
            > klicken Sie hier und es erscheint die Cookie-Auswahl. Wählen Sie dort mindestens die Marketing-Cookies aus. Dann wird das Video sofort erscheinen. Bei Problemen bitte E-Mail an achims@theprojectgroup.com. Vielen Dank.
            --- Oops, hier sollte ein Video angezeigt werden ---
            Ihre Cookie-Einstellungen blockieren das Anzeigen von Videos of dieser Website. Bitte
            > klicken Sie hier und es erscheint die Cookie-Auswahl. Wählen Sie dort mindestens die Marketing-Cookies aus. Dann wird das Video sofort erscheinen. Bei Problemen bitte E-Mail an achims@theprojectgroup.com. Vielen Dank.

            Wichtige Fragen und Antworten zur PMP Zertifizierung

            Frage: Im Falle eines Audits, können die Referenzpersonen eigene Vorgesetzte sein?

            Antwort: Ja, das sind meist sogar die besten Referenzpersonen, da sie leicht erreichbar sind.

             

            Frage: Was passiert, wenn eine Referenzperson keine schriftliche Zusammenfassung mit Unterschrift machen will, sondern nur telefonisch das bestätigen möchte (weniger Arbeitsaufwand)?

            Antwort: Die Unterschrift wird vom PMI® leider gefordert.

             

            Frage: Die Zulassung zur Prüfung gilt für 12 Monate. Werden in diesen 12 Monaten je bei Prüfungswiederholung die 275,- USD fällig?

            Antwort: Falls man es nicht auf Anhieb schafft: Ja.

             

            Frage: Die Daten zu Seminaren und PM-Erfahrung beziehen sich auf die letzten 5 Jahre. Können auch ältere Seminare innerhalb dieses Zeitraums, die nicht von PMI zertifizierten Schulungsunternehmen zum Thema PM besucht wurden, anerkannt werden?

            Antwort: Die Daten zu Seminaren sind zeitlich unbefristet.

            Die Daten zur Erfahrung gehen maximal 8 Jahre zurück. Zu der Anerkennung und Eignung der Inhalte kann ich natürlich nichts sagen, aber grundsätzlich sollten sie akzeptiert sein.

             

            Frage: Könnten Sie bitte die Übereinstimmungen und Unterschiede zu anderen Systemen, beispielsweise Prince2, erläutern?

            Antwort: Prince2 ist ein Best-Practice-Modell, ein Kochrezept für Projektmanagement. Weitere solche Modelle sind das deutsche V-Modell, Hermes in der Schweiz, Six-Sigma, Scrum und viele mehr. Es handelt sich hier um präskriptive (vorschreibende) Normenwerke. Die jeweiligen Zertifizierungen belegen die Beherrschung dieser Practices.

            Der PMBOK® Guide ist dagegen eine deskriptive, also beschreibende Norm, die Methodik, Terminologie etc. vereinheitlicht, ohne aber Vorschriften für die Anwendung im Einzelfall zu machen, und somit die Basis für einheitliches Verständnis unter Professionals sicherstellt. Er beschreibt „good practice for most projects most of the time“.  Die PMP Zertifizierung bestätigt dementsprechend die Professionalität einer Person.

             

            Frage: Wie oft kann die Prüfung wiederholt werden und in welchen Zeitabständen?

            Antwort: Sollte man es nicht beim ersten Mal schaffen, darf man es noch zweimal innerhalb von 12 Monaten ab dem Moment der Eligibility (Prüfungszulassung) versuchen. Falls man die Prüfung auch dann nicht schafft, müsste man ein Jahr aussetzen, bevor man es wieder versuchen kann.

            Ich habe übrigens im Jahr nur 1 bis 2 Teilnehmer, die mir mitteilen, dass sie die Prüfung nicht auf Anhieb geschafft haben, gegenüber einer dreistelligen Zahl von Seminarteilnehmern. Das ist aber nicht nur meine Leistung, sondern zuallererst die meiner Teilnehmer.

             

            Frage: Bitte senden Sie noch einmal den Link von Herrn Lehmann zu den umfangreichen Testfragen.

            Antwort: Gerne – https://www.oliverlehmann.com/free/free-pmp-practice-questions

            Unsere Teilnehmer haben zusätzlich Zugriff auf einen Prüfungssimulator mit 2.000 Übungsfragen.

             

            Frage: Wie ist denn die Aufschlüsselung der PDU?

            Antwort: Siehe https://www.pmi.org/-/media/pmi/documents/public/pdf/certifications/new-certification-requirements.pdf
             

            Frage: Welche Kosten kommen über die genannten Prüfungsgebühren hinaus noch auf mich zu?

            Antwort: Keine weiteren Kosten.

             

            Frage: Wie viele persönliche Referenzen werden benötigt?

            Antwort: Im Falle eines Audits – je Projekt eine. Eine Referenzperson kann aber mehrere Projekte bestätigen.

             

            Frage: Wenn ich zur Prüfung zugelassen bin, in welchem Zeitraum kann ich die Prüfung ablegen?

            Antwort: Nach Zulassung müssen Sie die Prüfung innerhalb eines Jahres ablegen. PMI erlaubt in dieser Zeit maximal drei Versuche.

             

            Frage: Welchen Vorteil habe ich von dem Seminar in deutscher Sprache?

            Antwort: Das PMP-Seminar ist anspruchsvoll. Für Deutschsprechende ist es leichter, sich in ihrer Muttersprache über den Seminartag zu konzentrieren. Das Seminar verwendet aber englischsprachige Materialien, sodass die notwendige Terminologie internsiv geübt wird.

             

            Frage: Wie erhalte ich meinen Status als PMP in der Zukunft?

            Antwort: Ihre neue Zertifizierung ist 3 Jahre ab Bestehen der Prüfung gültig. Wenn Sie z.B. am 1. Juni 2020 die Prüfung gemacht haben, dann müssen Sie bis zum 31. Mai 2023 insgesamt 60 Professional Development Unit (PDUs, Kreditpunkte für Weiterbildung) gesammelt haben. Damit verlängern Sie Ihre Zertifizierung für weitere drei Jahre, also bis Ende Mai 2026. Achtung: Das PMI überprüft und ändert Regeln in unregelmäßigen Abständen. Für Fragen dazu, ob es zu den Regeln Änderungen gegeben hat, steht Ihnen der Trainer Oliver F. Lehmann, gerne zur Verfügung.

             

            Wie Sie das PMP Zertifikat (oder CAPM) sicher erreichen (Video)

            --- Oops, hier sollte ein Video angezeigt werden ---
            Ihre Cookie-Einstellungen blockieren das Anzeigen von Videos of dieser Website. Bitte
            > klicken Sie hier und es erscheint die Cookie-Auswahl. Wählen Sie dort mindestens die Marketing-Cookies aus. Dann wird das Video sofort erscheinen. Bei Problemen bitte E-Mail an achims@theprojectgroup.com. Vielen Dank.
            --- Oops, hier sollte ein Video angezeigt werden ---
            Ihre Cookie-Einstellungen blockieren das Anzeigen von Videos of dieser Website. Bitte
            > klicken Sie hier und es erscheint die Cookie-Auswahl. Wählen Sie dort mindestens die Marketing-Cookies aus. Dann wird das Video sofort erscheinen. Bei Problemen bitte E-Mail an achims@theprojectgroup.com. Vielen Dank.

            Feedback & Tipps von PMP Absolventen

            „Die Beispieltestfragen von Herrn Oliver F. Lehmann sind vielleicht die besten, die man im Web finden kann. Zur Vorbereitung habe ich etwa 4 bis 8 Wochen benötigt. Neben dem PMBOK® Guide habe ich zwei Bücher gelesen und viele der öffentlich erreichbaren Beispieltests gemacht.“

             

            „Die Zertifizierung habe ich am 17. Juli erfolgreich absolviert. Das Vorbereitungsseminar war für mich der Start für die intensivierte Beschäftigung mit den PMBOK® Guide Wissensgebieten. Es hat mir geholfen, die Area-Strukturen schnell zu erkennen sowie den Fokus auf die wesentlichen Themen zu lenken. Ferner hat es ein Gefühl für das nötige Denkmuster und Strategien zur erfolgreichen Beantwortung potentieller Prüfungsfragen vermittelt. Mein Vorbereitungsaufwand, zusätzlich zum Vorbereitungsseminar, bewegt sich bei ca. 56 h.“

             

            „Ich habe die Prüfung zum PMP mittlerweile gut bestanden. Das Seminar hat mich optimal auf die Prüfung vorbereitet. Ich kann Ihnen bestätigen, dass Oliver Lehmann in 35 Stunden Präsentationstraining einen tollen Job gemacht hat. Ich habe jede Minute profitiert und konnte auch später die Seminarunterlagen optimal zur Prüfungsvorbereitung nutzen. Als Note eine 1+.“

             

            „Das Seminar hat mir einen guten Überblick über die Prozessgebiete und Knowledge Areas gegeben. Die Ausführungen und Erfahrungen des Dozenten haben diesen Einblick sehr positiv unterstützt. Der Aufwand nach dem Seminar (Selbststudium) hat sich bei mir auf ca. 100 h summiert. Ich habe mich mit Hilfe von Literatur (die vom Dozenten empfohlen wurde) vorbereitet.“

             

            „Ich habe am 30. Mai die Prüfung zum PMP bestanden. Meine Strategie sah so aus, dass ich mich zuerst anhand von Büchern selbst in das Thema eingearbeitet hatte. Dafür habe ich netto etwa sechs Wochen investiert. Im Anschluss habe ich die Schulung besucht, u.a. mit dem Ziel einer Standortbestimmung.
            Die Schulung war super, um in die Denkweise des PMI hineinzufinden. Vieles, was mir anhand der vorher gelesenen Bücher völlig unverständlich war, wurde hier aufgeklärt. Während der Schulung konnte ich so meine Schwachpunkte identifizieren, die ich dann im Anschluss zu Hause gezielt nachgearbeitet habe.
            Zusätzlich habe ich mich dann auch intensiv mit Simulationssoftware zur PMP Prüfung befasst. Netto habe ich hier nochmals gut zwei Wochen investiert. Davon vier Tage direkt vor der Prüfung und richtig intensiv gelernt und geübt. Da ich die Prüfung bestanden habe, habe ich wohl alles richtig gemacht. Dennoch würde ich rückblickend noch ein paar Dinge mehr tun.
            1. Prozesse (besser) lernen: Was kommt vorher / nachher, was sind Inputs / Outputs?
            2. Ich würde mindestens eine Simulationsprüfung über die ganzen 200 Fragen machen. Ich hatte immer 50 oder 100. Aber 200 ist echt eine andere Liga.
            Das Seminar ist hervorragend. Es bringt die Denkweise des PMI näher, man erkennt die Zusammenhänge der Wissensgebiete und Prozessgruppen und bekommt ein Gefühl, was wie wichtig ist.“

             

            „Das Seminar war eine perfekte Vorbereitung auf die PMP Prüfung. Obwohl ich schon umfangreiche PMBOK® Guide Vorkenntnisse und langjährige Projekterfahrung hatte, hat sich die Teilnahme an diesem Seminar für mich absolut gelohnt. Das praxisnahe Auffrischen der formalen PMI Theorie und die gute Vorbereitung mit Hilfe von Testfragen hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich bereits kurz nach dem Seminar meine PMP Prüfung bestehen konnte.“

            Seminare buchen ohne Risiko – TPG Seminar-Garantie

            Nicht zufrieden? Geld zurück! Sollten Sie während dieses Seminars mit dem Ablauf und/oder den Inhalten nicht zufrieden sein, dann sagen Sie dies der Trainerin / dem Trainer bitte bis spätestens zur Hälfte der Seminarlaufzeit. Dann können Sie das Seminar verlassen und erhalten in dem Fall Ihre Seminargebühr vollständig zurückerstattet. Einzige Bedingung: Sie sagen uns, was wir Ihrer Meinung nach noch besser machen sollten.

            PMP Seminartermine Präsenz und Online

            Seminar / Schulung

            PMP Präsenz-Seminar 

            Trainer: Oliver F. Lehmann, PMP
            Mit Fokus auf die jeweils gültige Version des PMBOK® Guide

            Dauer: 5 volle Tage

            € 2.350,- zzgl. MwSt.

            Termine

            Mo 22.05. - Fr 26.05.2023 in München

            Mo 07.08. - Fr 11.08.2023 in München

            Mo 20.11. - Fr 24.11.2023 in München

            Seminar / Schulung

            PMP Online-Seminar 

            Trainer: Oliver F. Lehmann, PMP
            Mit Fokus auf die jeweils gültige Version des PMBOK® Guide

            Dauer: 5 volle Tage

            € 2.350,- zzgl. MwSt.

            * Dieser Termin findet auf jeden Fall statt, nur noch wenige Online-Plätze frei.

            Termine

            Mo 06.02. - Fr 10.02.2023 Online *

            Mo 22.05. - Fr 26.05.2023 Online

            Mo 07.08. - Fr 11.08.2023 Online

            Mo 20.11. - Fr 24.11.2023 Online


            Geballte Kompetenz für die Steigerung Ihres Marktwerts

            The Project Group ist ein seit über 20 Jahren international tätiges Unternehmen von Projektmanagement-Experten. Aus allen Branchen begleiten wir Kunden auf dem Weg in die Digitalisierung und zu einem höheren PM-Reifegrad. Schwerpunkte sind die Beratung zu Methoden, Prozessen und Tools für agiles, klassisches und hybrides Arbeiten sowie deren Umsetzung mit verschiedenen Technologien. 

            TPG Seminare bieten Ihnen die Möglichkeit Ihr eigenes praxisbezogenes Know-How in kurzer Zeit deutlich zu verbessern. Profitieren Sie vom Wissen der TPG Experts und steigern Sie so Ihren Marktwert!

            Erfahrungen & Bewertungen zu TPG The Project Group

            TEILNEHMER-FEEDBACKS

            Februar 2021: Virtuell in angenehmer und lockerer Atmosphäre fachlich Kompetent auf die Prüfung vorbereitet worden durch Herrn Lehmann.

            Nach diesem Seminar fühle ich mich gut vorbereitet und gehe die weiteren Schritte zur PMP-Zertifizierung mit viel Selbstbewusstsein an.

            Auf die PMP-Prüfungsvorbereitung ausgerichtetes Seminar mit kompetentem Trainer, Unterstützung über das Seminar hinaus. Sehr gute Organisation und Betreuung.

            Super Praxisbezug und sehr kompetenter Trainer, der immer auf die Fragen der Teilnehmer einging. Kurzweilig, informativ und anwendbar. Außerdem klasse Betreuung bei TPG!

            Sehr gut organisiertes Seminar mit hohem Praxisbezug. Die Prüfungsvorbereitung und die Werkzeuge für den täglichen Projekterfolg waren gut ausbalanciert.

            In dem Vorbereitungskurs wurden mir alle nötigen Handwerkszeuge in die Hand gegeben.

            Hervorragendes Training, sehr gute und praxisbezogene Vorbereitung auf die PMP-Prüfung, Trainer geht sehr gut auf die Teilnehmer ein.

            Ich wüsste nicht, wie man diesen komplexen und umfangreichen Stoff besser vermitteln könnte.

            Sehr intensiv, Vermittlung des PM kommt dadurch teilweise zu kurz. Als Prüfungsvorbereitung sehr gut.

            Sehr gutes Seminar! Kleine Lerngruppe mit vielen neuen und für das Projektumfeld wichtigen Erkenntnissen.

            Im Seminar erlangt man ein vertieftes Methodenwissen. Ich fühle mich auf die Prüfung gut vorbereitet.

            Sehr gut vorbereitetes und kurzweiliges Seminar. Viele hilfreiche Infos und Tipps für die PMP-Prüfung. Sehr zu empfehlen!

            Viele wertvolle Tipps für die Prüfung wurden vermittelt.

            Der Trainer war sehr gut und es hat Spaß gemacht zuzuhören.

            Alles war sehr gut, danke!

            Freue mich, dass ich dieses Seminar gewählt habe. Sehr interessant präsentiert und mit vielen interessanten Beispielen geschmückt.

            Das Seminar ist sehr umfrangreich und deckt das ganze Spektum für den PMP ab. Der Aufwand lohnt sich aber in jedem Fall um zu wissen, wie man die nächsten Schritte angeht und diese dann (hoffentlich) zum Ziel führen.

            Das Seminar hat mir sehr gut gefallen. 5 Sterne.

            Sehr gutes Seminar

            Sehr praxisnah. Die Kapitel im PMBOK sehr verständlich durchgearbeitet. Sehr hilfreiches Seminar!

            Da das Ziel das Ablegen einer Prüfung ist, ist die finale Bewertung schwierig. War aber ein sehr gutes Seminar!

            Klasse! Es ist noch was zu tun, aber wirklich empfehlenswert für die Prüfungsvorbereitung.

            Gut fand ich, dass Beispiele gemeinsam online bearbeitet wurden und dass ein großes Ressourcen-Pack zur Verfügung gestellt wurde.

            Straffer Kurs mit sehr guter Zeitplanung. Umfassender und interessanter Inhalt als gute Vorbereitung zur Prüfung.

            Das PMP Seminar und das von Herrn Lehmann verteilte Lernmaterial haben mir sehr viel geholfen. Beide haben den prüfungsrelevanten Teil des PMBOK gut zusammengefasst. Nützlich waren die Rechnungsbeispiele (z.B. EMV) und die Vorstellung der wichtigsten Tools und Techniken.

            Faszinierend, wie theoretisches Wissen kompakt, witzig und bildhaft in dieser Masse und in Time vermittelt werden kann.

            Das Seminar war eine perfekte Vorbereitung auf die PMP Prüfung. Obwohl ich schon umfangreiche PMBoK Vorkenntnisse und langjährige Projekterfahrung hatte, hat sich die Teilnahme an diesem Seminar für mich absolut gelohnt. Das praxisnahe Auffrischen der formalen PMI-Theorie und die gute Vorbereitung mit Hilfe von Testfragen hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich bereits kurz nach dem Seminar meine PMP-Prüfung bestehen konnte.

            Ich bin mir sicher, dass ich das hervorragend aufbereitete und dargebrachte Wissen aus dem Seminar sehr gut in die Tat umsetzen kann und bin zuversichtlich auch die Prüfung positiv abzuschließen.

            Herzlichen Dank für das interessante Seminar. Ich denke, das hat wirklich was gebracht auf dem Weg zum PMP. Aber auch Danke an Sie persönlich und an TPG für all das Drumherum. Ich empfand alles als sehr gut organisiert und professionell.

            ----------------
            “PMI”, “PMP”, “CAPM”, “PMBOK”, and "PMI-ACP" are registered marks of Project Management Institute, Inc.