AIRBUS: Multi-PM Lösung mit SAP Integration

Umfangreiche Erweiterung von Microsoft Project Server

Das Unternehmen: AIRBUS Defence & Space (ehemals CASSIDIAN bzw. EADS Defense Electronics), entwickelt und produziert weltweit elektronische high-end Produkte wie Avionics, Radare und Mobile Systeme für Luft-, See- und bodengestützte Programme sowie für die Raumfahrt.

Die Ausgangslage: Wegen der enorm gewachsenen Anzahl an Projekten in den letzten Jahren entschied sich AIRBUS Defence & Space nach intensiver Überlegung für eine neue Projektmanagement-Lösung auf Basis von Microsoft Project Server. Die Umsetzung der umfangreichen Anforderungen erfolgte letztlich durch die Experten von TPG The Project Group. Ein Grund für die Entscheidung zugunsten von TPG waren unter anderem die schnell konfigurierbaren TPG Softwareprodukte zur Erweiterung von Microsoft Project Server Lösungen.

Die Lösung:  Der neue Project Server wurde nach den Anforderungen von AIRBUS Defence & Space zu einer ausgereiften Umgebung für Multi-Projektplanung erweitert. Dies erfolgte durch das Produkt TPG ProjectLink, mit dessen Hilfe aus Teilprojekten Meilenstein-Rollups in einen Masterplan zusammenführt werden. Durch die Integration mit SAP via TPG PSLink erfolgt die Erstellung und Planung der Budgets mit direkter Verbindung zu den Projektplänen. Auch die Rückmeldung der Ist-Zeiten aus CATS in die Projektpläne erfolgt über diese Integration, ebenso wie die Verteilung der Top-Down Budgets in die Teilprojekte.

Als weitere Produkte kommen bei dieser PM-Lösung zum Einsatz: die TPG Meilenstein-Trendanalyse (TPG MTA Client) für Meilensteinüberwachung und Reporting, TPG ResourceLink für das Aufbereiten der Ressourcendaten, TPG ProjectDeputy zur einfachen Einrichtung von Stellvertretern und der TPG OLAP-SecurityManager, der die Zugriffe auf OLAP-Datenauswertungen regelt.

Die vielen ausgereiften TPG Produkte machten es möglich, dass dieses umfangreiche Projekt bei AIRBUS Defence & Space in nur acht Monaten umgesetzt werden konnte, von der Beauftragung bis zur Abnahme. Der Kunde kann das gesamte System nun ohne weitere Hilfe durch TPG Experten selbst betreiben. 

Der Nutzen: Die TPG Lösung automatisiert bislang manuelle Tätigkeiten: TPG ProjectLink aggregiert alle Microsoft Project Detailpläne zu einem Gesamtprojektplan. TPG PSLink überträgt dessen Strukturen und Termine nach SAP. Die Plandaten zu Kosten und Arbeit aus den Detailplänen integriert TPG PSLink direkt mit SAP. Alles ist jetzt einfacher dank dieser neuen Lösung.

„Die TPG Lösung automatisiert bislang manuelle Tätigkeiten: TPG ProjectLink aggregiert alle Microsoft Project Detailpläne zu einem Gesamtprojektplan. TPG PSLink überträgt dessen Strukturen und Termine nach SAP. Die Plandaten zu Kosten und Arbeit aus den Detailplänen integriert TPG PSLink direkt mit SAP. Alles ist jetzt einfacher dank dieser Produkt-Kombination.“
Reiner Schwarz, Project Planning, AIRBUS Defence & Space