Erfolgreiche Microsoft Project Server Migration

Durch bewährte Methode schnell & sicher zum neuen PPM-System

Mittlerweile steht mit Microsoft Project Server 2016 die sechste Generation der Microsoft Enterprise Project Management Software zur Verfügung. Seit der Version 2007 sind die Funktionen des Project Server nahtlos in die Microsoft SharePoint Technologie eingebettet.

Programmierbarkeit und Skalierbarkeit schaffen die Voraussetzung für eine wirklich stabile und leistungsfähige Infrastruktur für Multi-Projektmanagement. Die Version 2016, wie auch Project Online, präsentiert sich mit neuen Funktionen.

Richtig vorgehen für schnelle Produktivität und Datenqualität

Um den Mehrwert der Neuerungen zu nutzen, ist die Migration bestehender Microsoft Project Server Systeme auf eine aktuelle Version oder Project Online nötig. Dies ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Sie muss in den richtigen Schritten erfolgen. Nur so steht das neue System schnell wieder produktiv zur Verfügung und die Qualität der übernommenen Daten ist gewährleistet.

Erfahrung und Methode macht den Unterschied

Für die Migration von Microsoft Project Server Systemen ist TPG The Project Group ein zuverlässiger Partner. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Migration von Microsoft PPM Systemen. 

Die TPG Migrations-Methode wurde für einen strukturierten Ablauf entwickelt. Sie bietet unseren Kunden größte Sicherheit beim Erhalten der Datenqualität und höchste Effizienz beim Umsetzen der Migration.

Als Grundlage für die TPG Migrations-Methode dienten die von Microsoft erstellten Migrations-Guidelines, ergänzt um die eigene, langjährige Erfahrung unserer Experten.

Sieben wichtige Schritte zum sicheren Erfolg

Die Methode besteht aus sieben Schritten: Planung, Anforderungsanalyse, System-Setup, Test-Migration, Pilot-Migration, Produktiv-Migration und Betrieb/Fortentwicklung.

Hier finden Sie die detaillierte TPG Migrations-Methode (PDF).