Aktuelle Ressourcen im Microsoft Project Server

TPG ResourceLink: Einfacher Import aus vielen Quellen

Microsoft Project Portfolio Management (PPM) Lösungen führen immer wieder zu der wichtigen Frage: wie hält man große Mengen an Ressourcendaten aus verschiedenen Datensystemen im Enterprise Resource Pool aktuell? Wie schafft man das kostengünstig und ohne zusätzliches Fehlerpotenzial? TPG ResourceLink ist die Antwort.

Grafik klicken zum Vergrößern
TPG ResourceLink

Erstbefüllung und permanente Aktualisierung

Mit TPG ResourceLink lassen sich sowohl die Erstbefüllung als auch die permanente Aktualisierung des Microsoft Project Server Resource Pools aus beliebigen Quellsystemen durchführen.

Hohe Konfigurierbarkeit und Performance

Als Eigenschaften von TPG ResourceLink sind besonders die umfangreiche Konfigurierbarkeit sowie die hohe Performance beim Import zu nennen. Die administrative Oberfläche ermöglicht das leichte Einstellen verschiedener Import-Konfigurationen.

Ihr Nutzen durch TPG ResourceLink

  • Sicherheit und Unterstützung für die Projektleiter durch Planung auf Basis immer aktueller Ressourcendaten
  • Entlastung des Administrators von aufwändiger und zeitintensiver Datenpflege

Besonderheiten von TPG ResourceLink

  • Neuanlegen, Aktualisieren, Aktivieren, Deaktivieren und Löschen von Ressourcen im Microsoft Project Server Enterprise Resource Pool
  • Unterstützt viele Ressourcen-Eigenschaften des Project Servers
  • Umfasst Kostensatztabellen, Verfügbarkeit und Kalender der Ressourcen
  • Import beliebiger Enterprise Ressourcen Felder
  • Preview-Funktion für den Import
  • Dezentrale Administration möglich (nicht nur vom Project Server aus)
  • Kompatibel mit Microsoft Project Server 2016 / 2013 / 2010 und Project Online 
Microsoft Project PPM Goldpartner Logo

Download Broschüren (PDF)
> TPG ResourceLink
> TPG Produktkatalog