Integration von Projektmanagement- & ERP-System

Lösungen für zuverlässigen Datenaustausch im Projektumfeld

TPG The Project Group ist ein weltweit führender Anbieter für die Integration von Microsoft Project Server mit SAP, Oracle Primavera, Microsoft Dynamics AX, SharePoint und anderen ERP- sowie Projektmanagement-Systemen. Der Austausch von Projekt-, Ressourcen- und kaufmännischen Daten erfolgt  bidirektional.

Die Integration des unternehmensweiten Projekt- und Portfoliomanagement-Systems (PPM) mit dem ERP-System hilft mehrfache Dateneingaben zu vermeiden, verringert die Fehlerquellen, gewährleistet die Konsistenz von Informationen zwischen den Systemen und vereinfacht die Prozesse im Projektmanagement.

TPG PSLink® ist das Flaggschiff-Produkt von TPG The Project Group. Seit 20 Jahren ermöglicht es die schnelle Umsetzung individueller Kundenlösungen und hat seine Zuverlässigkeit sowie den umfangreichen Nutzen in vielen Branchen unter Beweis gestellt. Der nahtlose Datenaustausch zwischen Systemen zur Projektplanung, Controlling, Kollaboration und Dokumenten-Management ist damit zuverlässig möglich.



Treiber   Nutzen
Wegfall doppelter DateneingabeDie Integration mit TPG PSLink® vermeidet die mehrfache Erfassung von Daten in unterschiedlichen Systemen. Das reduziert den Verwaltungsaufwand durch das Wegfallen doppelter Dateneingaben z.B. bei der Stammdatenpflege, Zeitrückmeldung und den Projektkosten.

Durchgängige ProzesseDie Integration mit TPG PSLink® vereinfacht komplexe, toolübergreifende Arbeitsschritte mit durchgängigen Projektmanagement-Prozessen.

FinanzcontrollingTPG PSLink® synchronisiert Finanzdaten wie Budgets, Plan- und Istkosten mit dem ERP System. Dies ermöglicht ein adäquates Projekt-Controlling sowohl auf der ERP-Seite als auch im Project Server. 

Verlässliche Grundlagen für EntscheidungenDie Integration mit TPG PSLink® verbessert die Datenqualität und -verfügbarkeit für Projektleiter, Controller und Entscheider. Fundiertere Entscheidungen sind so möglich.

Immer aktuelle Ressourcen-stammdatenDie Integration mit TPG ResourceLink stellt sicher, dass Ressourcenstammdaten immer aktuell sind. Namen, Rollen, Kostenstellen, Kostensätze, Verfügbarkeiten etc. lassen sich direkt aus SAP, Active Directory, SQL Server und weiteren Systemen beziehen.

Schneller Return on Investment (ROI)Die Integration mit TPG PSLink amortisiert sich innerhalb kürzester Zeit. Die Pflege der Daten im jeweils geeigneten System spart viel Zeit, verhindert Fehler und ermöglicht immer aktuelle Berichte als Entscheidungsgrundlagen.

Hier finden Sie Case Studies, wie international tätige Unternehmen TPG PSLink® für die Integration Ihres PPM- mit dem ERP-System einsetzen.

Microsoft Gold Certified Partner
PMI Registered Education Provider

 

 

Webinare PPM Tipps und Lösungen mit Microsoft Technologie


Einige Firmen mit TPG PSLink®

Airbus (DE, FR)
BAE Systems (UK)
Bosch BSH (DE)
DESY (DE)
Dimension Data (ZA)
Dürr (DE)
ELM (SA)
E.ON (DE)
Exxaro Coal Mines (ZA)
Goodyear (DE/US)
Grupo Leao (BR)
Hamburg Port Autority (DE)
Harman International (DE, US)
Helsinki City Transport (FI)
Hydro Quebec (CA)
Irish Rail (EI)
Johnson Controls (DE)
Karl Storz (DE)
Kemira (FI)
KFW (DE)
Lonza (UK)
MAN Diesel & Turbo (DE)
NATS (UK)
QinetiQ (UK)
Rentschler Biotechnologie (DE)
Rheinmetall (CH, DE, AT, CA)
Siemens Energy (DE)
Siemens Mobility (CH)
Stora Enso (FI)
Swisscom (CH)
Tecnisa (BR)
Tyco Electronics (US)
Vaillant Group (DE)
Vorwerk (DE)
Votorantim (BR)
etc.
> Weitere Referenzen