Bedingte Formatierung von Vorgangsbalken – MS Project Tipp

13

+++ So arbeiten Sie leichter durch bessere Übersicht bei den Vorgangsbalken – Benutzerdefinierte Ansichten Teil 4 +++

von Kathryn Dixon

Sie haben in den vorangegangenen Tipps aus der Serie „Benutzerdefinierte Ansichten“ gelernt, wie Sie eine Spalte neu anlegen, eine Auswahlliste erstellen und Attribute anlegen. Dies ist die Voraussetzung für die bedingte Formatierung von Vorgangsbalken. In diesem Teil der Serie lernen Sie,  wie Sie die Balken mit Attributen automatisch einfärben und zusätzlich beschriften.

Hinweis: Die folgende Beschreibung gilt für Microsoft Project 2010, 2013 und 2016 sowie Microsoft Project Pro für Office 365.

Zur Erinnerung der Aufgabenstellung bei dieser Tipp-Serie: Vorgänge in Ihrem Projekt werden von drei unterschiedlichen Verantwortlichen durchgeführt – „intern“, „extern“ und „Kunde“. Für Ihre Meetings wünschen Sie sich, die Unterschiede grafisch schnell erkennen zu können.

Die Personen oder Gruppen sind keine Ressourcen und werden keine Arbeit zurückmelden. Ihr Ziel ist, die Unterschiede im Balkendiagramm farbig darzustellen und die Namen der Verantwortlichen sichtbar zu machen. Das gewünschte Ergebnis ist im folgenden Screenshot dargestellt:

Bedingte Formatierung von Vorgangsbalken - MS Project Tipp

Bild 1: Das Ziel – benutzerdefinierte Spalte mit Kennzeichnung im Balkendiagramm

Bedingte Formatierung von Vorgangsbalken für Verantwortliche

Wählen Sie zum Editieren der Balkenformate mit der rechten Maustaste Balkenarten im Kontextmenü im Bereich des Gantt Charts aus.

Bedingte Formatierung von Vorgangsbalken - MS Project Tipp

Bild 2: Balkenarten auswählen mit rechter Maustaste im Gantt-Bereich

In einer leeren Zeile erstellen Sie eine zusätzliche Balkenart für jedes der definierten Vorgangsattribute („Kundenvorgänge“, „interne Vorgänge“, „externe Vorgänge“), indem Sie

  • Den Name der Balkenart eingeben
  • Die gewünschte Form, Muster und Farbe usw. im unteren Bereich nach Bedarf auswählen
  • Das jeweilige Attributfeld aus der Dropdown-Liste im Feld Anzeige für auswählen
  • Zeile „1“ sowie von „Vorgangsanfang“ bis „Vorgangsende“ auswählen
Bedingte Formatierung von Vorgangsbalken - MS Project Tipp

Bild 3: Balken für jedes Attribut nach Wunsch erstellen und formatieren

Den Verantwortlichen rechts am Balkenende einblenden

In unserem Fallbeispiel möchten wir, dass nicht der Name der zugewiesenen Ressource am Balkenende angezeigt wird, sondern der Name des Verantwortlichen für den Vorgang.

Falls Sie bereits OK geklickt haben, wählen Sie im Kontextmenü zum Gantt Chart (rechte Maustaste im Chart klicken) wieder Balkenarten aus.

Selektieren Sie dann die jeweilige Balkenart und wählen Sie das Textfeld „Verantwortlich“ anstelle von „Ressourcenname“ aus der Dropdown-Liste des Felds Rechts und bestätigen Sie mit OK.

Bedingte Formatierung von Vorgangsbalken - MS Project Tipp

Bild 4: Wählen der Beschriftung des Balkens zum Darstellen des Verantwortlichen

Ab jetzt ist Ihre Projekt-Kommunikation wieder ein Stück einfacher. Sie haben in Ihrem Gantt-Chart sowohl die Benennung der Vorgänge nach Verantwortlichen sowie eine grafische Kennzeichnung (siehe Bild 1).

Tipp: Verwenden Sie die Taste F9, um nach einer Änderung des Verantwortlichen in Spalte „Verantwortlich“ die Zuordnung im Gantt Chart zu aktualisieren.

Zusammenfassung

In diesem Tipp haben Sie erfahren, wie Sie die Balkendarstellung auf Grundlage der Attribute automatisch anpassen. Im folgenden Tipp – Teil 5 – lernen Sie dann, wie Sie Ihre Einstellungen dann auch für weitere Projekte nutzen können. 

Haben Sie noch Fragen zu benutzerdefinierten Feldern in Microsoft Project? Dann stellen Sie diese in der Kommentarfunktion unten. Wir beantworten Sie Ihnen gerne.

Wie Sie Microsoft Project professionell auf Ihren Bedarf anpassen, das lernen Sie im TPG Seminar MS Project vertiefen.

Tipp zum Schluss: Melden Sie sich am besten gleich zum TPG BlogInfo Newsletter an – so verpassen Sie nichts! Das Formular zum TPG BlogInfo Newsletter finden Sie oben rechts auf Ihrem Bildschirm (Desktop) oder auf Ihrem Mobilgerät unterhalb dieses Artikels

ARTIKEL DRUCKEN

Share.

13 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren!

    Gibt es die Möglichkeit, Attribute und Zuordnungen etc, dauerhaft in das MS Project zu übertragen? Also wenn ich z.B. wie in Ihrem Beispiel den Kunden gelb eingefärbt habe, dass genau diese Farbe bei einem neuen Projekt automatisch wieder gelb ist, OHNE!!! dass ich wieder diese Attribute etc zuordnen muss?

    Ich hoffe sie konnten meinen Gedanken folgen und können mir da behilflich sein.

    MfG, T. Rochlitzer

  2. Kathryn Dixon am

    Sehr geehrter Herr Rochlitzer,
    vielen Dank für Ihre Frage! Es gibt zwei Möglichkeiten sie zu übertragen.
    * Sie bauen sich eine Vorlage (*.mpt) mit allen benutzerdefinierten Ansichten, Tabellen, Feldern, Attribute sowie eine Basisstrukturplan usw. und setzen künftig diese Vorlage bei der Erstellung Ihrer Projekte ein.
    * Sie übertragen Ihre benutzerdefinierten Ansichten, Tabellen, Feldern, Attribute, usw. in Ihre sogenannte global.mpt mittels Organisator und können sie anschließend in Ihren neuen Projekten nach Bedarf einsetzen.
    Siehe hierzu unsere weiteren Tipps:
    https://www.theprojectgroup.com/blog/ms-project-ansichten-anpassen-und-einsetzen/
    https://www.theprojectgroup.com/blog/ansichten-uebertragen-organisator/

    Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.
    Viele Grüße aus München
    Kathryn Dixon

  3. Guten Tag Frau Dixon,

    ich habe nach einer aut. Formatierung lange gesucht und zum glück hier gefunden, dafür erstmal vielen Dank 🙂

    Jetzt habe ich ein kleines problem. Ich habe mich strickt an Ihr vorgehen gehalten, jedoch werden die Vorgangsbalken nicht formatiert…

    In den Vorgägnen Text wurde das „Verantwortlich“ hinzugefügt.
    in den Vorgängen Attribute wurden alle notwendigen hinterlegt.
    In der Balkenformatierung wurden alle Attribute mit der gewünschten Formatierung hinterlegt.

    Trotz meiner aktualisierung wird kein Balken automatisch Formatiert.

    Können Sie mir sagen woran es noch liegen könnte oder welche die häufigsten Fehlerquellen sind?

    Viele Grüße
    Arnold

    • Martin Gösse am

      Sehr geehrter Herr Arnold,
      die bedingten Formatierungen, die Sie angelegt haben, gelten immer nur für eine Ansicht. Wenn Sie z.B. die Formatierungen für die Gantt-Ansicht definiert haben, so greifen die Formatierungen nur in der Gantt-Ansicht. Das bedeutet, das wenn Sie eine andere Ansicht auswählen als die Gantt, werden die Balken mit den Standard-Formatierungen von Project angezeigt. Bitte prüfen Sie, für welche Ansicht Sie die Formatierungen festgelegt haben. Sollten Sie damit nicht weiterkommen, melden Sie sich bitte noch einmal.
      P.S. Prinzipiell könnten Sie, nachdem Sie die Formatierungen definiert haben, die komplette Ansicht unter einem anderen Namen abspeichern. So dass die Standardansichten von Project weiterhin zur Verfügung stehen.
      Mit freundlichen Grüßen, Martin Gösse

  4. Florian Hindermayr am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihr Tutorial hat mir sehr geholfen.

    Diese Anleitung ist zwar schon etwas älter aber ich hoffe man kann hier immer noch eine Frage stellen.

    Ich habe eine Spalte mit „Zuständigkeit“ erstellt und würde jetzt gerne auch eine Zuständigkeit bei den Meilensteinen eintragen, bzw. ist es möglich, dass der Meilenstein sofort in derselben Farbe wie der Vorgang erscheint, mit dem er verknüpft ist?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen

    Florian Hindermayr

    • Martin Gösse am

      Lieber Herr Hindermayr,
      zum ersten Teil Ihrer Frage, in der es um die Formatierung von Meilensteinen geht, ist das Vorgehen analog zu dem der Balkenformatierung. Definieren Sie am Ende der Liste im Bar Style Menü den neuen Meilenstein (Name: vergeben Sie einen Namen, Appearance: Legen Sie die Form fest und Farbe bei Bars im Bereich Start an, Show for…Tasks: Milestone;FlagX [Achtung: keine Leerzeichen verwenden], Row: 1, From: Task Finish, To: Task Finish).
      Und nun zum zweiten Teil Ihrer Frage. Das geht leider nicht. Eventuell könnte man hierfür ein VBA-Makro definieren. Aber Sie werden auf Probleme stoßen, sobald Sie mehr als einen Vorgänger für einen Meilenstein haben. Welcher Wert, von welchem Vorgänger soll dann genommen werden.
      Viele Grüße Martin Gösse

  5. Hallo,

    nach Erstellung der Balkenarten mit den Attributen ist der Fortschritsbalken (% Abgeschlossen) nicht mehr sichtbar.

    Können Sie mir bitte weiterhelfen, wo das Problem/der Fehler liegt?

    Vielen Dank, schöne Grüße, Bernhard

    • Martin Gösse am

      Lieber Bernhard,
      bitte überprüfen Sie, ob die Farbe des neuen Balkens eventuell genau der Farbe des Fortschrittsbalkens entspricht.
      Die Einstellungen für den Fortschrittsbalken finden Sie im Bar Style Menü. Dort heißen die Balken: Progress und Manual Progress.
      Viele Grüße Martin

  6. Hallo,
    ich habe leider eine ältere MS Project Version (2007) und weiß einfach nicht, wie ich die Formel hinterlegen soll.

    Ich habe eine Spalte mit dem geplanten Enddatum des jeweiligen Vorganges und daneben eine Spalte, in dem dann das tatsächliche Enddatum eingetragen werden soll, erstellt. Ich möchte nun, dass sich die Hintergrundfarbe der Zelle (nicht die Farbe der Balken) beim tatsächlichen Enddatum entweder in grün färben, wenn es früher oder genau an dem geplanten Datum fertig geworden ist, oder sich der Hintergrund rot färbt, wenn das geplante Fertigstellungsdatum überschritten wurde. Im Excel ist das kein Problem – im MS Project leider schon.

    Vielen lieben Dank vorab für Ihre Hilfe.

    • Armin Deuringer am

      Sehr geehrte Frau Baier, dies ist im Standard nicht möglich, das würde nur mit VBA Ergänzung (Custom Development) funktionieren.
      Allerdings wäre diese Option im Standard realisierbar.

      Ausgangssituation:

      Man könnte für das Feld „Tatsächliches Ende“ (Ende1) eine grafische Visualisierung hinterlegen, welche nach den benannten Kriterien eine rote oder eine grüne Ampel ausgibt. Wenn man mit der Maus über diese Ampel fährt, dann wird das hinterlegte Datum angezeigt:


      Das Resultat wäre dann folgendes Ergebnis:


      Ich hoffe das hilft Ihnen weiter,

      Ihr Armin Deuringer

  7. Hallo, ich habe nach ihrer tollen! Anleitung Vorgänge mit einem bestimmten Attribut im Gantt-Diagramm eingefärbt. Nun will ich diese auch in der Teamplaner-Übersicht einfärben. Wie geht das?

    • Martin Gösse am

      Hallo Anna,

      hier noch ein Tipp: mit Hilfe der Vorgangsattribute setzen Sie ausschließlich bestimmte Formatierungen für Vorgangsansichten in Ihrem Projektplan. Diese können Sie leider nicht in den Team Planner übertragen.
      Der Team Planner zeigt keine Vorgänge an, sondern sogenannte Ressourcen-Zuweisungen (Resource Assignments). Wenn Sie beispielsweise die Ressourcen Bernd und Chris dem Vorgang 1 zuweisen, so sehen Sie im Team Planner die Zuweisung von Bernd auf Vorgang 1 und die Zuweisung von Chris auf Vorgang 1. Sie sehen also 2 Zuweisungen auf den Vorgang 1. Im Gantt Chart sehen Sie lediglich den Vorgang 1.
      Die Variationsmöglichkeiten sind im Team Planner nicht anpassbar. Es besteht lediglich die Möglichkeit die Farben für bestimmte Einstellungen/Werte (Auto Scheduled, Manually Scheduled, Actual Work, External Tasks und Late Task) der Zuweisung zu ändern. Die Einstellung finden Sie im Team Planner im Bereich Styles.
      Viele Grüße
      Martin Gösse

Kommentar abschicken